Mode-Krug setzt auf Dillenburg

GESCHÄFTSWELT  Breidenbacher Unternehmen investiert 1,5 Millionen Euro im Rewe-Petz

Die meisten Shops sind eingeräumt, am Donnerstag eröffnet das Modehaus Krug seinen neuen Standort im Rewe-Petz-Markt in der Dillenburger Nixböthestraße. (Foto: Kiehl)

Drei Tage vor der Eröffnung sitzt Geschäftsführer Andreas Pitzer entspannt in seinem Büro, auch wenn über seinem Schreibtisch noch die letzten Strippen gezogen werden. Er weiß, jetzt kann nichts wirklich Wichtiges mehr schief gehen. Die letzten zehn Wochen waren für ihn und alle, die auf die Neueröffnung hingearbeitet haben, alles andere als entspannt.

Das Unternehmen bietet seine Kollektionen auf einer Fläche von 2200 Quadratmetern an

„Wir haben den Laden komplett entkernt und alles neu gemacht“, sagt Pitzer. Das sei innerhalb der Kürze der Zeit ein recht ambitioniertes Unterfangen gewesen. Die erste Ware sei bei dem Schein von Kopflampen eingeräumt worden, weil das Beleuchtungssystem noch nicht funktioniert habe. „Wir haben rund 1,5 Millionen Euro investiert“, berichtet der Geschäftsführer. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein modernes Geschäft, das bei den Kunden auf Zuspruch stoßen dürfte.

In den Räumen, in denen zuvor Adler zwei Jahre seine Kollektionen verkauft hat, herrscht kurz vor der Eröffnung Betriebsamkeit. Die zahlreichen Markenstores werden eingeräumt, Handwerker sind dabei, Regale aufzubauen und Deko an den richtigen Platz zu bringen.

Auf rund 2200 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet das Unternehmen aus Breidenbach seinen Kunden zukünftig ein breites Sortiment an bekannten Markentextilien an. Die größte Fläche nimmt die Damenabteilung mit 650 Quadratmetern ein, gefolgt von einem Intersport-Laden auf 500 Quadratmetern. Der modebewusste Herr findet auf 350 Quadratmetern Anziehendes. Auf je 150 Quadratmetern präsentiert Krug Kinderkleidung und Trikotagen. Für zufriedene Kunden will ein 30-köpfiges Team sorgen.

„Bei der Investition, die wir hier getätigt haben, müssen wir mindestens 20 Jahre bleiben“, sagt Pitzer mit einem Augenzwinkern. Mode-Krug plane ein langfristiges Engagement in Dillenburg und erhoffe sich einiges von dem Standort.

Eröffnet wird das Geschäft am Donnerstag um 8 Uhr. An den ersten drei Tagen stehen die Türen von 8 bis 20 Uhr, danach montags bis freitags von 9.30 bis 18.30 und samstags von 9.30 bis 16 Uhr offen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Wirtschaft