Nach Überschlag mit Quad: Polizei 
ermittelt gegen Vater

UNFALL Elfjähriger auf öffentlicher Straße in Haiger verunglückt

(Archivfoto: Naumann)

Der Schüler war mit dem vierrädrigen Motorrad auf der Hüttenstraße in Richtung Innenstadt gefahren und hatte aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Das Quad fuhr in den Straßengraben und überschlug sich. Der Junge erlitt dabei, wie erst jetzt genauer bekannt wurde, in der Hauptsache leichtere Verletzungen wie Prellungen.

Rehr: „Mit Wissen des Vaters benutzt“

Wie konnte er an das Fahrzeug gelangen? Dazu sagt Guido Rehr, Sprecher der Polizeidirektion Lahn-Dill in Dillenburg: „Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Elfjährige mit Wissen des Vaters das Quad benutzte, um ein paarmal die Straße hoch und runter zu fahren. Gegen den Vater wird als Halter des Quads wegen des Zulassens des Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis ermittelt. Das ist ein Straftatbestand.“

Dies könne nach § 21 des Straßenverkehrsgesetzes mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe belegt werden, so Rehr. (jöw)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg