Lesezeit für diesen Artikel (579 Wörter): 2 Minuten, 31 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

"Opa Erhard" weiß Bescheid

AKTION "Woche der Arbeit" startet am 20. April mit einem "Herborner Frühstück"

Herborn. Gute Arbeit, sichere Rente und ein soziales Europa bilden als Themen die Eckpfeiler der "Woche der Arbeit", in deren Rahmen die Stadt Herborn, die Evangelische Kirche, die Arbeiterwohlfahrt, das Diakonische Werk und die IG Metall vom 20. April bis 1. Mai fünf Veranstaltungen unterschiedlichen Genres anbieten. Erstmals ist auch die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi im Boot.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Herborn ist anders ...

Nicht, dass die Koalition der ev. Kirche mit den Gewerkschaften ein Spezifikum des heimischen Raumes wäre ...

Aber wenn schon der 1.Mai eine feste Größe im evangelischen annus ecclesiasticus mehr
("Kirchenjahr") wird...

... warum verzichtet man dann auf den jetzt zeitlich naheliegenden Protest gegen den menschenverachtenden, familienauseinanderreißenden, verkaufsoffenen Sonntag (vulgo: "Brutzelsonntag"), wie er ansonsten von beiden Organisationen regelmäßig und in tiefer Inbrunst auch mit liturgisch innovativen Konzepten wie "Ruhe-Mobs" durchgeführt wird? Insbesondere, da diesmal Ver.di mit an Bord ist?

Hat man Angst, dass die ideologische und/oder religiöse Standfestigkeit nicht gegen den Herborner Hang zu Gerstensaft, Bratwurst und Co. ankommen könnte?
Mehr aus Region Dillenburg