Opel Astra "parkt" auf der Leitplanke

AUSWEICHMANÖVER 5000 Euro Schaden

Auf der Leitplanke kam der Opel Astra nach einem Beinahezusammenstoß zum Stehen. Die Feuerwehr stützte das Fahrzeug ab und verhinderte so einen noch größeren Schaden. (Foto: Fritsch)

Laut Polizeiangaben war zum Unfallzeitpunkt ein 54-Jähriger aus Bad Laasphe mit seinem Opel Astra in Richtung Kreisel am Ortsausgang von Ewersbach unterwegs, als links aus einer Hofeinfahrt ein Lkw auf die Straße fuhr, ohne auf den Astra zu achten.

Der 54-Jährige zog seinen Wagen nach rechts und konnte so ein Zusammenstoß mit dem Lastwagen verhindern. Bei dem Manöver lenkte er den Opel allerdings auf die Schräge einer beginnende Leitplanke. Der Wagen kam dann auf der Leitplanke zum Stehen.

Die Feuerwehren aus Rittershausen und Ewersbach eilten an den Unfallort, um den Astra abzustützen. So konnte ein Umkippen des Unfallautos verhindert werden.Mit Prellungen im Brustbereich wurde der 54-Jährige ins Krankenhaus nach Dillenburg gebracht.

Der 62 Jahre alte Fahrer des Lastwagens aus Weinheim blieb unverletzt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg