Pilot überlebt Notlandung unverletzt

Ein Ultraleichtflugzeug ist bei Breitscheid abgestürzt. (Foto: Polizei)

Der aus dem Landkreis Gießen stammende Pilot war nachmittags von einem Gießener Flugplatz gestartet. Ziel war die in der Westerwaldgemeinde Breitscheid gelegene Landebahn. Der Ausfall seines Motors zwang ihn um 17.45 Uhr zu einer Notlandung auf einem Acker unweit des Flugplatzes. Die Maschine setzte auf, sank in der Wiese ein, überschlug sich und blieb letztlich auf dem Dach liegen. Der Pilot kletterte unverletzt aus dem Fluggerät heraus. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig sind eingeschaltet. Derzeit geht die Polizei von einem technischen Defekt aus.

Das Ultraleichtflugzeug wurde durch die Notladung stark beschädigt. Den Schdden schätzt die Polizei auf 65.000 Euro.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg