Lesezeit für diesen Artikel (1284 Wörter): 5 Minuten, 34 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Prost Dillenburg!

Seit 120 Jahren fließt in der Oranienstadt das Leitungswasser – ein ABC

A wie Anfang: Die erste Wasserleitung in Dillenburg gab es schon viel früher als vor 120 Jahren. Schon 1455 fanden sich im Schloss Wasserleitungen aus Guss. Damit ist Dillenburg die erste Stadt der Welt, die Gussrohre nachweisbar für die Wasserversorgung eingesetzt hat. 1892 nahm die Stadt den Hochbehälter auf der Schütte in Betrieb, über Druckleitungen kam das Wasser aus den Quellgebieten Sandgrube und Meerborn. Es war der Start der zentralen Dillenburger Wasserversorgung. Dillenburgs älteste Wasserleitung aus dem Jahr 1892 verlief bis vor kurzem noch in der Oranienstraße, sie wurde jetzt durch eine neue ersetzt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Gute Nachricht für alle Dillenburger. Ein Kubikmeter (1000 Liter) kostet 1,63 €. Nach meiner Rechnung kostet dann 1 Liter aus dem Kran 0,163 ct und nicht 16 ct, wie unter P wie Preis angegeben.
Anmerkung: Es gibt nicht mehr als zwei freigegebene Kommentare zu diesem Artikel.

Beste Grüße,
das Team von mittelhessen.de
@JohnSire
scheint so, dass das Thema zu heiß war :-)
Es waren mal mehr Kommentare!
Hmm, dann ist ja in Dillenburg doch was los ;)
Mehr aus Region Dillenburg