Lesezeit für diesen Artikel (389 Wörter): 1 Minute, 41 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Rezlav will ins Gespräch kommen

Breitscheids Freie evangelische Gemeinde begrüßt ihren neuen Pastor

Zum Einführungsgottesdienst waren auch Bürgermeister Roland Lay, der Kreisvorsteher der FeG Dill-Westerwald Gerhard Krumm und als Vertreter der befreundeten Kirchen Gemeindereferent Manfred Jüngling gekommen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Für jemanden, der beiden Gruppierungen (FEG und EKD) äquidistant (weit) entfernt steht, ist es interessant, wie sich beide entwickeln.

In der Wikipedia kann man nachlesen, dass die FEG seit 1990 um mehr als 50% an mehr
Mitgliedern zugenommen haben, wie traurig es bei der EKD aussieht, weiß man.

An der Kirchensteuer kann es nicht liegen. Zwar verzichten die FEG auf diese, die Belastung durch "freiwillige" Abgaben (und Dienstleistungen) dürfte jedoch dort eher höher sein.

Die "Reformatoren" der EKD haben - beginnend mit den 70er Jahren - die Reformationskirche immer mehr kaputtreformiert und ihr Fähnchen nach dem Zeitgeist gehängt.

Wenn politisches Engagement wichtiger als die eigentliche Kernkompetenz wird, wenn jedes Jahr neue Weisheiten als endgültige Wahrheiten verkündet werden, eigentlich kirchenferne Organisationen wie Gewerkschaften, Ökos und Parteien zu Bündnispartnern erklärt werden, brauche ich mich nicht zu wundern, wenn ich als nur eine unter vielen "Gutmenschenorganisationen" angesehen werde. Mit Jesus als OberSozialÖkoGuru.

Ich kann zwar immer noch mit 3 Promille das vor 45 Jahren gelernte Glaubensbekenntnis der EKD (fast) fehlerfrei herunterleiern, bezweifle aber, ob noch mhr als 10% der (amts-)evangelischen Geistlichen alle(!) darin aufgeführten, zentralen Aussagen (Jungfrauengeburt, Auferstehung Jesu, Gemeinschaft der Heiligen, Auferstehung der Toten) noch verteten.

Wenn die's nicht brauchen, brauch' ich es auch nicht...
Mehr aus Region Dillenburg