Schüsse auf der Autobahn? Polizei sucht Zeugen

Symbolbild. (Archivfoto: Naumann)

Am Mittwoch, 28. März, um 23.45 Uhr war der 30-jährige Fahrer eines Audi Q5 in Richtung Dortmund unterwegs. Während er im Baustellenbereich einen Lkw überholte, fuhr ein Pkw dicht auf und der Fahrer des Wagens betätigte mehrfach die Lichthupe. Nach dem Überholvorgang wechselte der Wilnsdorfer auf den rechten Fahrstreifen. Der drängelnde Pkw-Fahrer überholte ihn, setzte sich unmittelbar vor seinen SUV und bremste ihn mehrmals aus.

Plötzlich wurde die Scheibe der Fondtür auf der Fahrerseite heruntergelassen und eine Waffe herausgehalten. Kurz darauf hörte der Wilnsdorfer einen Schuss. Der Benz fuhr anschließend mit hoher Geschwindigkeit davon.

Bei dem Wagen handelte es sich um einen dunklen Mercedes-Benz mit Zulassung in Bulgarien. Angaben zu den Insassen kann der Zeuge nicht machen.

Hinweise nehm en die Dillenburger Ermittler unter Telefon (02771) 9070 entgegen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg