Sprayer auf frischer Tat erwischt

POLIZEI In der Nähe der Haigertalbrücke festgenommen

(Archivfoto: Naumann)

Am Donnerstagabend um kurz nach 20 Uhr meldete ein Zeuge bei der Polizei, dass ein junger Mann gerade Graffiti an einen Pfeiler der Talbrücke sprühe. Daraufhin rückten zwei Streifen aus.

Als der Sprayer die Polizei kommen sah, nahm er zunächst Reißaus: Er rannte zu den Bahngleisen der Main-Sieg-Strecke und lief zwischen den Gleisen in Richtung Rodenbach davon.

Weit kam er allerdings nicht: Letztendlich konnten Polizisten ihn auf einer Wiese unweit der Gleise festnehmen. Der 19-Jährige zeigte sich geständig.

Haschisch und Skizzen in Wohnung gefunden

In der Wohnung des Haigerers stellten die Ermittler knapp 17 Gramm Haschisch, weitere Spraydosen sowie Skizzen für Graffiti sicher. Während seiner Flucht über die Gleise informierten die Dillenburger Polizisten die Bundespolizei, so dass Zugführer gewarnt waren.

Den Sprayer erwarten Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Gefährdung des Schienenverkehrs sowie wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes. Zudem prüft die Polizei ob er für weitere Graffiti verantwortlich ist. (w)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg