Spürt, was Kirmes mit euch macht

VOLKSFEST In Seelbachs Kirmesgarten geben Außerirdische den Ton an

Großartiges Finale: Franziska Immel singt die Kirmeshymne "Atemlos durch die Nacht, spürt, was Kirmes mit Euch macht..."

Fotostrecke

Bis das feststand, gab es viele Abenteuer im Katzenkirmes-Universum zu bestehen. "Atemlos durch die Nacht, möge mit euch sein die Macht - atemlos vogelfrei, und das Lichtschwert stets dabei!" Diese von Moderator Dominik Göwel getextete und von Franziska Immel gesungene Hymne erklang erst in der Schlussphase der "Kirmes Wars" - dafür dann aber live gesungen und aus Tausenden Kehlen. Es war ein Höhepunkt des galaktischen Spaßes, ebenso wie die Demaskierung des "Luke, aich soi doin Vadder!" röchelnden Bösewichts Darth Vader, hinter dessen Maske sich in Ulli Göwel der Papa des Bühnenhelden verborgen hatte. Er hatte übrigens auch Yoda entführt - um mit ihm einen Schoppen auf die "guten alten Lichtjahre" zu stürzen.

Begleitet von den Robotern C3PO (Tobias Post) und R2D2 (Marcel Fuhrländer) war der Spaß nach dem Verlesen der Kirmesnachrichten durch Julia Görzel losgegangen.

Das Angebot reichte von Auftritten der Dernbach-Schüler zu Tanzeinlagen

Der "Jedi-Ritter-Nachwuchs" der Dernbachschule eröffnete die Sause mit zwei Tänzen. Kostümiert als Prinzessin Leia und Darth Vader waren auch die Tänzerinnen der "Young People" "Kirmes Wars"-Universum integriert. Bestens aufeinander eingestimmt begeisterten auch die Kolleginnen von "All About Eve" das Publikum. Immer wieder ging es zum Singen, Schunkeln und Klatschen auf Bänke und Tische, so beim "Barbie Girl"-Auftritt von Florian Bickel und Dominik Göwel.

Die "Volleulen", vorgeblich nur mit einem Badetuch verhüllt, rissen beim Tanz vor allem die Mädels von den Bänken. Das gelang auch einer Gruppe um Kirmesvater Florian Claas, den "Neuen" mit Kevin Bahr und Lukas Hertweck sowie dem Tischtennis-Club. Schlagerparodien trieben die Temperaturen im Zelt in die Höhe, und Highlight der Playbacks war der den "Blues Brothers" nachempfundene Auftritt zum Ray Charles-Song "Shake your Tail Feather".

"Atemlos durch die Nacht, spürt, was Kirmes mit Euch macht..." Die erstmals engagierte Partyband "Rebel" schien zunächst etwas überrascht vom brechend vollen Zelt und der nach wenigen Minuten kochenden Atmosphäre, doch diese Eindrücke spornten die fünf Musiker um Sängerin Maya zum Gasgeben an. Mit mitreißendem Sound sorgten sie für ausgelassene Partylaune vom Feinsten, die sich bis in den Abend fortsetzte.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg