Lesezeit für diesen Artikel (534 Wörter): 2 Minuten, 19 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Start für das Fachmarktzentrum

INFRASTRUKTUR Verträge sind unterschrieben / Als erstes wird die Tennishalle abgerissen

Dillenburg Es hat ein wenig länger gedauert als geplant, aber jetzt sind die Voraussetzungen zum Bau des Fachmarktzentrums am Stadion erfüllt. „Wir fangen noch in diesem Monat an“, sagt Lutz Färber, Geschäftsführer der Firma Willi Lauber, die das Projekt betreibt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
@Redaktion

Wieso wurde nicht bei NKD direkt nachgefragt? Wieso verlässt man sich nur auf den Investor, dem die Innenstadt egal ist.


Der Bericht stimmt aber immer noch nicht, auch wenn der Investor das behauptet.


Es mehr
ist sowieso eine Sauerei, dass bestehende Geschäfte abgeworben werden und die Innenstadt weiter sirbt.

(Anm. d. Red.: Wir bleiben natürlich an der Geschichte dran und werden unsere Recherchen kommende Woche ausweiten.)
Die Fillialleiterin der NKD-Filliale in Dillenburg ist sicherlich die höchste Instanz im Unternehmen, und maßgeblich für die Planungen des Fillialnetzes verantwortlich.
Sehr schlecht recherchierter Bericht. NKD wird die Innenstadt nicht verlassen. Sie werden beide Filialen zunächst parallel betreiben. Natürlich besteht die Gefahr, dass die Filiale in der Innenstadt schließen wird, wenn mehr
die Umsätze einbrechen. Ich kann unsere Stadt nicht verstehen, wieso sie die Innenstadt weiter schwächen und zulassen, dass bestehende Geschäfte abgeworben werden. NKD hatte keine Schließung der Filiale in der Innenstadt geplant. Wer das nicht glaubt, kann sich bei der Filialleiterin informieren.

(Anm. d. Red.: Wir haben im Zuge der Recherche mit dem Investor gesprochen und die entsprechenden Informationen veröffentlicht.)
Mehr aus Region Dillenburg