Lesezeit für diesen Artikel (594 Wörter): 2 Minuten, 34 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Verein "Wildpark Donsbach" steht vor Auflösung

STREIT Vorstand komplett zurückgetreten / Gerätschaften bereits versteigert / Grund: Zoff mit Dillenburger Stadtverwaltung

Dillenburg-Donsbach (uju/s). Der langjährige Vorstand des "Fördervereins Wildpark Donsbach" ist in der Jahreshauptversammlung am Freitag komplett zurückgetreten - ein neuer Vorstand fand sich im Dorfgemeinschaftshaus nicht.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!
Einerseits am Neujahrsempfang der Dillenburger Neubürger (ganze 60 an der Zahl) sich damit brüsten, was Dillenburg doch für einen wunderbaren Tierpark hat und das man(n) mehr
es doch tatsächlich geschafft habe eine Kooperation mit der Lebenshilfe einzugehen...und andererseits den finanzstarken Förderverein, der gewillt ist den Park zu unterstützen, durch solche Querelen, aus dem Park zu drängen!
Wunderbar Herr Prof. Dr. Lotz- eine wirkliche Glanzleistung- Hut ab!
1. Wenn keinerlei lebenswerte Infrastruktur existiert, merken die Menschen, was sie Alles Schönes hatten.

2. Die Kommune wird die Vermögenswerte komplett "verballern" - so sicher, wie das Amen in der Kirche.

3. Die mehr
Bürger schlafen weiter.

4. Die Politiker laben sich weiter am Fleischtopf.
Man sollte die Leitung ginfizz53 überlassen. Der kann bekanntlich alles.
Eine kleine inhaltliche Anmerkung:
Die GEZ gibt es seit dem 01.01.13 nicht mehr.

Diese nennt sich nun Beitragsservice von ARD ZDF Deutschlandradio.
Selbst dran schuld ...

Wer heutzutage noch daran glaubt, dass Privatinitiative gerne gesehen würde, der lebt ja so etwas von in den Sechzigern ...

Lasst das jetzt mal von den Profis der Dillenburger Stadtverwaltung mehr
erledigen. Deren Erfolgsbilanz spricht ja für sich...

Vielleicht können das ja die Dillkreis-Grünen übernehmen?

Ach nee ...

Ein Tierpark widerspricht ja allen grünen Prämissen. Tierschutz wird am Besten betrieben, wenn es vom Rednerpult aus mit der Inbrunst des allumfassenden Wissens und der kategorischen Kompetenz geschieht ...
Mehr aus Region Dillenburg