Wenn die Rehdame „Rehsi“ zu Besuch kommt

NATUR Schmäings hatten sie als Kitz per Hand aufgezogen

Bei einem der Besuche der Rehdame konnte Angelika Schmäing dieses Foto machen. Warum sich „Rehsi“ wohl für das Objektiv interessiert? (Foto: A. Schmäing)

Es ging ihr anscheinend nicht so gut. „Rehsi“ wirkte etwas kränklich und schwach. „Wir fütterten sie an, und ihr Zustand besserte sich zusehends. Nun schaut sie immer mal wieder auf dem Gelände der Wildtierhilfe Oberscheld vorbei“, erzählt Werner Schmäing. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg