Windböe kippt Lastwagen um

Verkehr Sauerlandlinie bis 9 Uhr voll gesperrt / Behinderungen durch Sturm auch auf der B 255

Der umgekippte Lastwagen auf der A45 sorgte für eine Vollsperrung der Autobahn. (Foto: Fritsch)

Fotostrecke

 

Auf dem Streckenabschnitt der A 45 zwischen den Anschlussstellen Dillenburg und Herborn hat gegen 6 Uhr eine Windböe den Laster samt Anhänger umgekippt. Das Gespann blockierte bis etwa 9 Uhr die Autobahn.

Der Fahrer war mit seinem in Brake zugelassenen 7,5-Tonner und Anhänger von Dortmund in Richtung Hanau unterwegs. Auf einer Brücke erfasste ihn eine Windböe und legte das Gespann auf die Seite, das nun beide Fahrstreifen blockiert. Er selbst erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Lkw und Anhänger müssen nun von einem Kran aufgerichtet werden. Um die Fahrzeuge wieder auf die Reifen zu stellen, wurde die Autobahn nochmals für eine halbe Stunde komplett dicht gemacht. Letztlich konnte die Polizei ab 9 Uhr wieder "freie Fahrt" vermelden.

Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Zeitweise staute sich der Verkehr bis zu einer Länge von etwa 15 Kilometern.

Baum behindert Verkehtr auf der Bundesstraße 255

Wieder frei ist die B255 bei eidenhausen: Hier wurde gegen 6.45 Uhr am Donnerstagmorgen ein umgekippter Baum in Höhe des gesperrten Parkplatzes Richtung Zollbuche gemeldet. Die Feuerwehr räumte die Straße binnen 45 Minuten wieder frei.  (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg