Zufahrt in Auweg zwei Wochenenden dicht

Verkehr  Provisorium am Nordportalkreisel soll einer grünen Dauerlösung weichen

Nicht schön, aber effektiv: Mit Betonelementen wird bislang die Einfahrt aus dem Auweg in den Kreisverkehr am Nordportal des Schlossbergtunnels verhindert. Der Bereich soll nun umgebaut werden. Dafür kommt es an zwei Wochenenden zu Sperrungen. (Foto: Kiehl)

Um diesen Teil des Kreisverkehrs umbauen zu können, muss die Zufahrt in den Auweg in Richtung Klinik und die Ausfahrt auf die B 277 in Richtung Haiger an zwei Wochenenden voll gesperrt werden. Das teilte die Straßenbaubehörde „Hessen Mobil“ mit. Die Arbeiten sind vom 15. bis 17. Juni und vom 22. bis 24. Juni geplant. Die Sperrung gilt jeweils freitags ab 16 Uhr bis Sonntagabend.

Der Verkehr wird während der Bauarbeiten über die Konrad-Adenauer-Allee und die Oranienstraße umgeleitet. Wie „Hessen Mobil“ weiter mitteilt, bleibt der Auweg von Norden her offen, so dass die Zufahrt zum Rewe-Markt zu jeder Zeit gewährleistet ist.

Zufahrt in Kreisel auf Dauer gesperrt

Während die Zufahrt zur Bundesstraße 277 an den Werktagen zwischen den Bauwochenenden aus dem Auweg möglich ist, bleibt die Zufahrt vom Kreisverkehr in den Auweg gesperrt. Nach der Eröffnung des Schlossbergtunnels war es bei der Ausfahrt aus dem Auweg in den Kreisverkehr oft zu Unfällen gekommen. Nach einer Testphase waren sich Verkehrsexperten einig, dass die Zufahrt auf Dauer unterbunden werden sollte. (hk)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg