Badminton-Bundestrainer hält Lehrgang in Maintal

Alltäglich ist es nun wirklich nicht, dass sich ein Bundestrainer zwecks Trainerfortbildung nach Hessen begibt. Umso erfreulicher war es, dass am vergangenen Wochenende Badminton-Bundestrainer Holger Hasse vor 21 interessierten und wissbegierigen Trainern eine Fortbildungsveranstaltung in Maintal abgehalten hat. Der Schwerpunkt der Fortbildung lag auf dem Thema „Olympische Spiele - Road to Rio und Analyse“. In Rio hatten die deutschen Badmintonspieler zwar in allen Disziplinen die Qualifikation geschafft, aber die Ziele, Medaillengewinn sowie Top 8-Platzierungen wurden verfehlt. Hasse kommentierte ehrlich: „Wir wurden auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.“ Spannend waren für die Teilnehmer dennoch der Bericht über die harte Qualifikations- und Vorbereitungszeit der Athleten sowie die Match-Analyse vom verlorenen Einzel des amtierenden deutschen Meisters Marc Zwiebler. Zudem wurden den Lehrgangsteilnehmern die Themen Aspekte der Handgelenkssteuerung im Badminton, Werte im Leistungssport und der Vermittlungsansatz "Starminton" nahegebracht.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Gießen