Deutsch-italienische Kinder entdecken mathematische Tricks mit Prof. Beutelspacher im Mathematikum

Bild 1 von 2

Auf Italienisch hielt Beutelspacher einen kurzen Vortrag nur für die „Bimbi bilingui“ und ihre erwachsenen Begleiter, die die Spiele und die mathematischen Rätsel genauso genossen wie die Kinder. Die Anwesenden sollten Zahlen ausdenken, die der Direktor des Mathematikums problemlos erraten konnte, und lernten Tricks, die merkwürdigerweise nur in der italienischen Sprache funktionieren. Logik und rechnerische Fähigkeiten des Publikums wurden spielerisch auf die Probe gestellt.

Mithilfe von magischen Tafeln, Zahlenserien und einfachen Rechnungen brachte Beutelspacher die kleinen Besucher zum Staunen und konnte sie in den Experimenten durch Fragen und praktische Tätigkeiten aktiv mit einbeziehen.

Als Dankeschön für die spannende und unterhaltsame Veranstaltung überreichte ihm die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci eine Flasche Wein aus Gießens Partnerstadt Ferrara.

Anschließend besuchten die zweisprachigen Kinder und ihre Familien noch das Mathematikum und das Mini-Mathematikum. Groß und Klein hatten weiterhin Spaß bei den vielen Exponaten und mathematischen Experimenten.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Gießen