"Mittelhessen Sternchen" der "Magic Stars Heuchelheim" rocken die Narrhalla

Die "Mittelhessen-Sternchen" Celina Blum (links) und Leonie Gering. (Foto: Naumann)
Die "Mittelhessen-Sternchen" Celina Blum (links) und Leonie Gering. (Foto: Naumann)

Die Tollitäten der "Giessener Fassenachts-Vereinigung e.V." (GFV) sind seit der Vereinsgründung der "Magic Stars" immer gerne dabei und haben auch in diesem Jahr Geschenke für die Heuchelheimer "Tanz-Jecken" mitgebracht. Tanzmariechen Luna Marie Hofmann und die Midi-Garde der GFV demonstrierten ihr Können und wurden mit lautstarken "Klatsch-und-Trampel-Raketen" belohnt. Carl-Nicklas Baumann und Lena Hohler von den "Krofdorf-Gleiberg Fassenachtsfreunde  e.V." stiegen als "Carlche und Lenche" in die Bütt und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch zwischen den noch jungen Geschlechtern.

"Die jungen Musiker" des Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden e.V sind ebenfalls Stammgäste bei den "Magic Stars" und demonstrierten "par excellence" -  ebenfalls wie die preisgekrönte Erwachsenenabteilung, die unter anderem  regelmäßig auf dem Mainzer Rosenmontagsumzug vertreten ist – wie eine Marsch- und Showband klingen muss.

Anzeige

Viele Zugaben mussten die fünf Tanzgruppen der "Magic Stars" geben. Die Jüngsten, die Rasselbande, ebenso wie die Crazy- und die Live-Kids mussten jeweils zwei Mal ran und wussten mit Ihren neuen Show- und Gardetänzen zu begeistern. Leonie Gering und Celina Blum, die zu den "Live-Kids" – Gruppe  der 10 bis 15jährigen angehören, tanzten erstmals als Duo-Formation "Mittelhessen-Sternchen" und präsentierten einen temporeichen Gardetanz im Stile eines rheinischen Funkenmariechens, der voll besetzte Saal forderte auch hier zu Recht eine Zugabe. Die "Eight Stars", die ab 15jährigen, zeigten sich in diesem Jahr erstmals in neuen blauen Gardekostümen und wirbelten gekonnt rasant-charmant über die Bühne der Kinzenbacher "Narrhalla".

Sängerin und Gitarristin Lea Sofia Nikiforow, die im Jahre 2010 zu den Gewinnerinnen des Casting- und Gesangswettbewerbs" KI.KA LIVE Beste Stimme" hervorgegangen ist und der vierköpfigen Mädchenband Saphir angehörte, präsentierte mit ihrem Musikpartner Nicolas Enriquez bekannte Melodien und stellte ihre Eigenkomposition "Wie die Welt sich dreht" vor.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Gießen