Automat gesprengt: Polizei sucht Zeugen

Symbolbild. (Archivfoto: Naumann)

Wie bereits berichtet, hatten die Unbekannten am Samstag, 4. Februar, gegen 4.30 Uhr einen Geldautomaten in der Straße "Neue Mitte" gesprengt. Die Täter richteten laut Polizei einen Schaden von etwa 100.000 Euro an und erbeuteten mehrere Tausend Euro. In dem Geschäftshaus befindet sich eine Filiale eines Geldinstitutes. Die eingeleitete Fahndung brachte nichts ein.

Bereits am Samstag begannen Beamte mit umfangreichen Ermittlungen wie der Spurensicherung, mehrerer Videoauswertungen und Anwohnerbefragungen.

Anzeige

Bei den Befragungen kam heraus, dass ein Zeuge bereits gegen Mitternacht in der Nähe einen auffälligen grauen Audi A6 gesehen habe. Dieses Auto soll auf dem Parkplatz vor dem Geldinstitut hin und her gefahren sein. Ob dieser Pkw mit der Straftat in Verbindung steht, ist bislang nicht bekannt.

Die Auswertung der Kameraaufnahmen ergab, dass die Täter sehr wahrscheinlich schon bereits gegen 3.15 Uhr sich in dem Vorraum aufgehalten haben. Dabei dürften sie von einem Kunden, der möglicherweise Geld abheben wollte, gestört worden sein. Dieser Zeuge hat sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet. Weiter konnte festgestellt werden, dass es sich um drei männliche Personen handelte, die den Vorraum des Geldinstitutes gegen 4.30 Uhr zum zweiten Mal betraten. Die Personen waren maskiert und von kräftiger Figur. Eine Person hat eine grüne Jacke und eine Jogginghose getragen.

 

Die Kriminalpolizei sucht daher Zeugen des Vorfalls:

- die Kripo bittet den Zeugen, der bereits gegen 3.15 Uhr, die Täter gesehen hatte, sich bei der Polizei zu melden.

- wer kann Hinweise zu dem Auto (Audi A6), das möglicherweise mit der Tat in Verbindung steht, geben?

- die Unbekannten könnten sich bereits kurz nach Mitternacht, sehr wahrscheinlich aber zwischen 3 und 5 Uhr, dort aufgehalten haben. Wer kann Hinweise zu den Personen oder Fahrzeugen geben? Wer hat etwas beobachtet?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer (0641) 7006 2555.  (red)


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Gießen