Bewaffneter Räuber überfällt Markt

Symbolfoto. (Archivbild: Colourbox)

Der Räuber hatte den Tatort in der Schustergasse laut Polizei gegen 17.30 Uhr betreten. Nachdem ihm das Geld ausgehändigt worden war, flüchtete er in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahnung brachte bislang keinen Erfolg. In der Schustergasse fanden die Beamten jedoch einige Geldscheine, die der Räuber offenbar auf der Flucht verloren hatte.

Die Kripo Gießen sucht Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Sehr wahrscheinlich habe dieser sich bereits vor der Tat in der Nähe der Schustergasse beziehungsweise in der Alten Schulstraße aufgehalten.

Der Räuber wird von Zeugen auf 23 bis 25 Jahre geschätzt. Er soll schlank und etwa 1,80 Meter groß sein. Neben einer schwarzen Mütze und eine Bomber- oder Kapuzenjacke soll er ein Tuch oder einen Schal (Maskierung) getragen haben. Der Täter soll akzentfreies Deutsch gesprochen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Gießen