Fünf Fahrzeuge an Unfall beteiligt - vier Verletzte

(Foto: Lamberts)

Ein 47-jähriger Fahrer eines Kleintransporters war vom Lahnfeld-Dreieck kommend laut ersten Erkenntnissen ohne zu bremsen auf einen Rückstau aufgefahren und schob dabei vier Fahrzeuge vor ihm aufeinander. Feuerwehr und Rettungsdienste rückten mit einem Großaufgebot an. Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 100 000 Euro. Am schwersten verletzt ist der Fahrer eines Toyota, ein 47-Jähriger aus Buseck. Drei weitere Personen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Wegen des Unfalls war die Strecke Richtung Heuchelheim rund eine Stunde lang gesperrt, es gab einen langen Rückstau, auch Richtung Wetzlar. (GA)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Gießen