Hänger ragt in Gleise: Zusammenstoß löst Chaos aus

(Foto: Lamberts)

Der Mann erlitt einen Schock. Gegen 7.30 Uhr parkte der Fahrer des Lkws sein Fahrzeug auf der Dauerbaustelle am Bahnübergang Schiffenberger Weg. Dabei fiel ihm offenbar nicht auf, dass das Heck des langen Lasters auf die Bahnschienen ragte. Als sich ein Regionalzug näherte, versuchte der Zugführer noch, den Aufprall durch eine Schnellbremsung zu verhindern. Es gelang ihm nicht. Laut den Rettungskräften steht der 47-Jährige unter Schock. Wie durch ein Wunder wurde niemand der rund 300 Fahrgäste verletzt.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf 250.000 Euro. Die Aufräumarbeiten werden bis etwa 14 Uhr andauern. Bis dahin sollte der Bereich weiträumig umfahren werden. (ga)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Region Gießen