Nach Lkw-Unfall: Sperrung auf A 5

Zwei LKW lagen nach einem Unfall auf der A 5 auf der Seite  und versperrten komplett die Fahrspuren. (Foto: J. Fritsch)

In Richtung Norden hatte es am Morgen einen Unfall gegeben, an dem zwei Autos und zwei Lastwagen beteiligt waren, wie die Polizei in Gießen mitteilte. Beide Lkw kippten bei dem Unfall auf die Seite und versperrten alle Fahrspuren. Der Verkehr wurde ab dem Gambacher Kreuz über die Autobahnen 5, 485 und 480 umgeleitet.

Vermutlich verursachte der Fahrer eines Audi den Unfall, als er auf einen auf der linken Fahrbahn überholenden LKW auffuhr.Dieser schleuderte durch den Aufprall gegen einen rechts neben ihm fahrenden Kleintransporter. Beide LKW stürzten um und kamen auf der Seite zum Liegen. Ein von hinten herannahender Opelfahrer konnte den Trümmerteilen nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurde so ebenfalls in den Unfall verwickelt.

Alle Fahrzeugführer kamen zur Abklärung ihres Gesundheitszustandes in umliegende Krankenhäuser. Mindestens der 38-jährige Audifahrer aus Hofheim am Taunus verletzte sich bei der Kollision leicht.

Abschleppdienste haben bis zum Mittag die Fahrzeuge geborgen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro. (red/dpa/lhe)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Region Gießen