Unbekannte entsorgen Sondermüll im Naturschutzgebiet

Gefahrgutexperten transportierten die Behälter mit Giftmüll ab. (Foto: Wißner)

Zeugen hatten gegen 11 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass in der Feldgemarkung von Dorf-Güll wohl jemand Sonderabfall entsorgt hat. Die Beamten fanden an einem Feldweg die mit Pulver und anderen Feststoffen gefüllten Braunglasflaschen. Die zwischen 50 und 500 Milliliter fassenden Flaschen, von denen laut Polizei keine Gefahr für Personen oder die Umwelt ausging, wurden sichergestellt und abtransportiert.

Weitere Untersuchungen sollen nun ergeben, was sich in den Flaschen befindet. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es sich dabei um Gefahrstoffe handelt.

Hinweise an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer (0641) 7006 2555. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Gießen