Lesezeit für diesen Artikel (344 Wörter): 1 Minute, 29 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Wildschwein bricht in Autohaus ein

Tier "saut" im Verkaufsraum rum

Wie jeden Morgen schloss Autohausinhaber Bernd Brixy gegen 7.30 Uhr die Türen seines Geschäftshauses in Steinbach auf. Als er den Verkaufsraum betrat, stellte er fest, dass eine Schaufensterscheibe im unteren Bereich „eingeschlagen“ worden war. Ein rund ein Meter großes Loch klaffte in der Scheibe. Scherben waren bis weit in den Verkaufsraum verteilt. „Ich habe sofort die Polizei verständigt“, sagte Brixy. „Wieder von Einbrechern heimgesucht“, war sein erster Gedanke, berichtete der KFZ-Meister. Brixy schaute sofort im Verkaufsraum nach, ob etwas gestohlen worden war - aber Fehlanzeige. Stattdessen bemerkte er an einer Trennwand Blutspuren. Ebenso  an einer Tür sowie auf dem Fliesenboden. Eine verzierte Motorhaube lag umgekippt auf dem Boden. Zeitschriften und Kataloge, die auf einem kleinen Tischchen deponiert worden waren, lagen teilweise verstreut auf dem Boden der Verkaufshalle – das Tischchen war verschoben – Blutspuren waren auch hier zu erkennen. Ebenfalls waren Blutspuren an der Wand eines Verkaufsbüros zu sehen – „So, als hätte sich irgendetwas an der Wand entlanggedrückt“, erzählte Brixy.  

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Region Gießen