Die Generationenhilfe Villmar startet mit ersten Projekten

Eine weitere Gruppe von Mitgliedern hat die ersten Spielenachmittage ins Leben gerufen. Die Spielbegeisterten treffen sich an jedem zweiten Dienstag im Monat von 15.00-18.00 Uhr. Aktuell steht „Mensch-ärgere-dich-nicht hoch“ im Kurs. Dies kann sich aber schnell ändern, denn der Verein besorgt derzeit weitere Spiele.

Eine große Aufgabe der Generationenhilfe war die Erstellung der eigenen Homepage. Seit kurzer Zeit kann sich jeder unter www.gh-villmar.de informieren oder über die neue Emailadresse info(at)gh-villmar.de Kontakt aufnehmen. Telefonisch unterstützt Frau Pohl im Rathaus Villmar die Generationenhilfe unter der Telefonnummer: 0 64 82 / 9 12 10.

Zu Ende gegangen ist am letzten Wochenende das Projekt „Weihnachtsmarkt in Villmar“. Der Stand der Generationenhilfe bot den Besuchern warmen Apfelwein und Apfelsaft an. Dazu gab es Brote mit Schmalz und „Spundekäs“. Für die kleinen Gäste standen Holzruten bereit, so dass sie über einem offenen Feuer Brot rösten konnten.

Für das nächste Jahr plant die Generationenhilfe Villmar viele weitere Mitglieder zu gewinnen und neue Projekte ins Leben zu rufen. Anregungen und Wünsche aus der Gemeinde sind hierbei herzlich Willkommen. 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Weilburg und Limburg