30-jähriger Mann wird schwer verletzt

Unfall  Auto schleudert von Straße gegen Baum

Totalschaden: Zertrümmert liegt der Ford-Kombi nach dem Unfall am Waldrand. Der Fahrer wurde schwer verletzt. (Foto: Strieder)

Laut Polizei kam eine 63-jährige Weilburgerin mit ihrem VW Golf aus Dillheim und wollte auf die Vorfahrtsstraße in Richtung Löhnberg abbiegen. Dabei übersah sie einen aus Löhnberg herankommend Ford Focus. Dessen Fahrer bremste stark ab und versuchte auszuweichen, doch die beiden Autos streiften sich. Danach schleuderte der Focus von der Straße und durch den Graben. Das Auto traf einen kleineren Baum, prallte ab und verfehlte dann nur knapp einen dicken Baumstamm.

Bei dem Unfall wurde der VW nur leicht beschädigt. Seine Fahrerin erlitt einen Schock. Am Ford Kombi entstand Totalschaden, der Fahrer wurde schwer verletzt, konnte sich aber selbst ans dem Fahrzeug befreien. Beide Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro. (ts/ve)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (1)
Lieber Redakteur,

ist schon beschämend, wenn man in Weilburg schon nicht mehr die Ortsteile von Mengerskirchen kennt.
Oder waren das Fake news ?

(Anm. d. Red.: Die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns einen Unfall mehr
ausgedacht und mit Hilfe von Spezialeffekten ein entsprechendes Foto gestellt haben, dürfte niemand als sehr hoch einstufen.)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg