Ausgenüchtert greift er zur Säge

Polizei  Nach Nachbarschaftsstreit in Lindenholzhausen legt Beteiligter wieder los

Ein Streifenwagen der Polizei. (Archivfoto: Naumann)

Der 38-Jährige hatte erst am Montagmorgen nach erfolgreicher Ausnüchterung die Polizeistation verlassen, bevor er augenscheinlich wieder stark alkoholisiert gegen 14.30 Uhr in der Frankfurter Straße mit einer elektrischen Säge mehrere Pflanzen in einem ihm fremden Garten abschnitt, einen Gartenzaun beschädigte und Personen beleidigte.

Der 38-Jährige ließ sich durch die eintreffenden Beamten nicht beruhigen.

Jetzt wird er in der Klinik gecheckt

So musste der Mann erneut festgenommen werden.

Bei der Festnahme leistete er Widerstand, indem er den Angaben der Polizeibeamten zufolge nach diesen trat und schlug, so dass die eingesetzten Polizisten Pfefferspray gegen ihn einsetzten mussten.

Zur Überprüfung seines Gesundheitszustandes wurde der Mann im Anschluss in eine Klinik eingewiesen. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg