Caritas eröffnet zwei Sozialbüros

BERATUNG Anlaufstelle in Mengerskirchen

Nehmen sich im Sozialbüro in Mengerskirchen Zeit für andere: Ute Weier (v. l.), Beate Sennlaub und Angelika Klotz. (Foto: privat)

In Mengerskirchen und in Dorchheim (für alle Bewohner der Gemeinden Dornburg, Elbtal und Waldbrunn) bieten ehrenamtliche Sozialberater jeden Mittwoch kostenlos unbürokratische Unterstützung an.

Sprechstunden jeweils am Mittwoch

Anzeige

Die offene Sprechstunde in Mengerskirchen findet von 9.30 bis 11.30 Uhr im katholischen Pfarrbüro St. Maria Magdalena (Dammstraße 10) statt.

Das Sozialbüro Blasiusberg berät im katholischen Pfarrbüro St. Nikolaus (Kirchstraße 3) in Dorchheim von 10 bis 12 Uhr und ist unter Telefon (0 64 36) 2 84 85 48 erreichbar.

Die Berater helfen bei Verschuldung, bei Fragen zur Sozialhilfe, zum Arbeitslosengeld II und zur Grundsicherung, sie unterstützen bei der Antragstellung und dem Ausfüllen von Formularen und vermitteln zu Fachberatungsstellen und Behörden. Sie hören zu und nehmen sich Zeit für die Probleme jedes Einzelnen – egal welcher Religionszugehörigkeit.

Zum Team gehören Angelika Klotz, Beate Sennlaub und Ute Weier in Mengerskirchen sowie Rosemarie Bock, Hannelore Bross, Friedel Weingarth und Martin Zimmer in Dorchheim. Sie wurden von hauptamtlichen Caritas-Mitarbeitern auf die neue Aufgabe vorbereitet. Weitere Informationen sind auf www.caritaslimburg.de/sozialbuero erhältlich. (red)


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg