Eltern vergessen Kinder im Stau - Flieger ist weg

POLIZEI Familie auf der Raststätte Bad Camberg-West wieder zusammengeführt
Flughafen Frankfurt

Dort wäre eine Familie aus Bonn gerne angekommen: der Flughafen in Frankfurt. Stattdessen vergaßen die Eltern ihre Kinder im Stau und verpassten den Flug. (Symbolfoto: Boris Roessler/dpa)

Die Familie aus Bonn war nach Angaben der Polizei am frühen Samstagmorgen auf dem Weg zum Flughafen in Frankfurt. Das Auto geriet in einen Stau, der wegen eines liegen gebliebenen Pkw im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Diez und Limburg-Nord entstanden war.

Diesen Stillstand nutzten die 13 und 14 Jahre alten Söhne der Familie laut der Polizei zum Austreten. Als der Verkehr wieder anrollte, setzten die Eltern ihre Fahrt fort - ohne das Fehlen der Jugendlichen zu bemerken. In ihrer Not wandten sich die Geschwister an die Polizeibeamten, die das Pannenfahrzeug von der Gegenspur aus abschleppen ließen.

Als bereits Fahndungsmaßnahmen nach dem Bonner Auto begannen, hatten die Eltern ihren Fehler offenbar bemerkt und waren auf der Rückfahrt. Auf der Raststätte Bad Camberg-West konnte sich die Familie wieder in die Arme schließen. Der Flug war allerdings schon in der Luft. (hog)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg