Lesezeit für diesen Artikel (633 Wörter): 2 Minuten, 45 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Gerüchte zerstreuen

INFOABEND Spenden für Flüchtlinge werden über Jahre hinweg benötigt

WEILBURG Über 200 Interessierte sind am Dienstag zur zweiten Bürgerinformation über Hilfen für Asylsuchende ins Bürgerhaus Waldhausen gekommen. Die Hilfsbereitschaft ist noch immer enorm und ungebrochen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
"Zudem sagte er, dass Asylsuchende nicht betteln müssen und große Diebstähle bei Rewe rein erfunden wären."

Schönfärberei und verlogenes Beschwichtigungsgelaber gehen einem dabei besonders auf den Sender, ebenso wie mehr
die Tatsache, dass man als KK-Beitragszahler inzwischen monatelang auf einen Termin beim Facharzt warten muss. Im Kontext mit Asylsuchenden ist das aber scheinbar gar kein Thema. Da gibt es plötzlich ein ganzes Dutzend Ärzte, zusätzliche Sozialarbeiter, Sanitäter etc.pp. Und das für eine Anzahl Menschen, wie sie in Drommershausen wohnt. Das muss man sich mal geben!

Die weniger amüsanten Zahlen ergeben sich z.B. aus dem Handelsblatt vom 29.9.2015:
"Auch bundesweit hat die Zahl der Straftaten von Asylbewerbern stark zugenommen. Im Jahr 2013 listete die Kriminalitätsstatistik des Bundeskriminalamts noch 32.495 Taten auf, ein Jahr später waren es schon 53.890 Taten. Besonders drastisch fällt der Anstieg bei Delikten wie Diebstahl (2013: 9.421; 2014: 16.066) und bei Körperverletzungen (2013: 5.172; 2014: 8.994) aus. Stark zugenommen haben auch Delikte wie Gewalt- und Straßenkriminalität sowie Widerstand gegen die Staatsgewalt."

Auch im Übrigen sehr lesenswert für alle guten Menschen und Gutmenschen:
"In Sachsen droht ein Asylbewerber aus Libyen einer Supermarktangestellten mit Enthauptung. Der Vorfall hat keinen Einfluss auf sein Asylverfahren."

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlingsdebatte-ich-habe-angst-dass-buerger-gegen-uns-marschieren/12380020.html
Mehr aus Region Weilburg und Limburg