Großer Mann schlägt zu

 (Foto: Archiv)

Gegen 1 Uhr kam es vor einer Gaststätte am Limburger Bahnhof zu dem Vorfall. Während sich zwei 46 und 50 Jahre alte Männer sowie ein Zeuge vor der Gaststätte unterhielten, wurde der 46-Jährige unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dann, auf dem Boden liegend, getreten. Die zweite Person wollte den Täter zurückhalten und wurde ebenfalls ins Gesicht geschlagen. Der Täter wurde von zwei weiteren Personen, die vermutlich seine Begleiter waren, zurückgehalten und entfernte sich anschließend zu Fuß vom Tatort. Das 46-jährige Opfer erlitt bei dem Vorfall Kopfverletzungen und musste ins Krankenhaus. Der 50 Jahre alte Mann wurde leicht verletzt. Bei dem Täter soll es sich um 25 bis 30 Jahre alten Mann von kräftiger Statur und mit 1,90 bis 1,95 Metern auffallender Körpergröße handeln. Zeugen beschreiben ihn als südländisch aussehend, mit kurzen schwarzen Haaren sowie einem Vollbart und dunkler Kleidung. Hinweisgeber können sich bei der Polizei unter (0 64 31) 9 14 00 melden. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg