Gullideckel entfernt: Auto beschädigt

POLIZEI  Fahrt ins Loch kostet 300 Euro

Blaulicht eines Polizei-Streifenwagens

Blaulicht eines Polizei-Streifenwagens. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Der junge Mann aus Staffel bemerkte am Sonntagmorgen gegen 3.40 Uhr auf Höhe der Hausnummer 47, dass er über ein größeres Loch fuhr. Beim Nachschauen stellte er fest, dass er mit seinem Auto in die Öffnung eines entfernten Gullideckels gefahren war. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt etwa 300 Euro.

Die Beamten ermitteln nun wegen Straßenverkehrsgefährdung. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg