Hund beißt Frau in die Kniekehle

Blaulicht an einem Polizeiwagen
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archiv

Die Beamten ermitteln wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Vorfall ereignete sich laut Polizeibericht bereits am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr in der Seilerbahn in Limburg.

Während eines Spazierganges wurde die 54-Jährige Limburgerin von dem Hund der Frau in die Kniekehle gebissen. Die Hundehalterin hielt das Tier an der Leine. Nach dem Hundebiss entfernte sich die Halterin, ohne ihre Personalien anzugeben, in Richtung Freibad. Bei dem schwarzen Hund könnte es sich um einen Labrador gehandelt haben. Beschrieben wird die Halterin als etwa 65 bis 70 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, vermutlich deutsche Staatsbürgerin. Sie hatte eine normale Statur, kurze, lockige, rot-braune Haare und trug eine braune Steppjacke.

Zeugen melden sich bei der Polizei unter (0 64 31) 9 14 00. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg