Lesezeit für diesen Artikel (373 Wörter): 1 Minute, 37 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Linden erhält den Zuschlag

Merenberger Gemeindevertreter wählen Windpark-Partner

Für einen möglichen Windpark im Wald östlich der Kerngemeinde haben sie nun einen Partner ausgesucht, der die Pläne voranbringen soll. In der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am Mittwochabend entschieden sich die Parlamentarier für die Planungsgemeinschaft Erneuerbare Energien aus Linden (Kreis Gießen), die mit dem Windkraftspezialisten Enertrag aus der Uckermark zusammenarbeitet. Merenberg kennen die Planer aus Linden schon. Sie haben bereits Projekte im Marktflecken betreut. Für SPD und CDU war dies dann auch der ausschlaggebende Punkt, der Planungsgemeinschaft den Zuschlag zu erteilen. "Für uns ist das die ideale Kombination", sagte Jürgen Wenzel (SPD). "Zwar wäre jedes Unternehmen in der Lage, den Auftrag zu übernehmen, aber die Planer aus Linden kennen sich hier aus", fügte Klaus Schuh (CDU) an. Die FWG hatte zwar zunächst Hermann Hofmann aus Niederbiel als Windpark-Partner favorisiert, schwenkte aber am Ende auch auf die Linie von CDU und SPD ein.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Region Weilburg und Limburg