Lesezeit für diesen Artikel (679 Wörter): 2 Minuten, 57 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Mehr Menschen als sonst verlassen katholische Kirche

BISCHOFSAFFÄRE Angespannte Situation in Wetzlar, aber keine Austrittswelle in den vergangenen Wochen

Wetzlar/Weilburg/Limburg. Dem Oberhirten laufen die Schäfchen weg: Mehr Menschen als 2012 haben der Kirche den Rücken gekehrt. Dass dies mit der Affäre um den Bischof zu tun hat, ist zumindest in Wetzlar nicht nachweisbar.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Aber bevor noch mehr austreten sollten sie von jedem der ca.600000 die dem Limburger Bischhof unterstellt sind noch 50 € verlangen,dann sind wenigstens die 31 Millionen fast gedeckt und der Rest aus der Portokasse von mehr
der sonst nur die Fummeleien und von den Pfaffen gemachten Kinder bezahlt werden !!!
Ich finde gar nicht, dass die Meinung von Herrn Hirnschrodt Schrott ist. Ich bin exakt der gleichen Meinung und deshalb schon vor langer Zeit ausgetreten. Was die Macht der Kirche schon so alles angerichtet hat, ist ja mehr
hinlänglich dokumentiert.
Was stört, sind die direkten Zahlungen des Staates an die Kirche/n. Im konkreten Fall wurden eben auch Steuergelder verschwendet - und nein: ich rede hier nicht von Kirchensteuern!
Diese Sichtweise ist totaler Hirn-Schrott-sorry
Es bestätigt sich immer wieder - Was Transparenz, Reformen und Demokratisierung sowohl in den amtlichen als auch den fundamentalistisch-freikirchlichen Kirchen angeht, hilft da nur konsequent austreten! Je schneller die mehr
Kirchen zahlende Mitglieder und auch Personal verlieren, um so schneller verlieren sie an Geld, Macht und Einfluss; und das ist gut so!
Mehr aus Region Weilburg und Limburg