Reh ausgewichen: 22-Jähriger wird schwer verletzt

Symbolbild. (Archivfoto: Naumann)

Der junge Mann war in einem Renault auf der Kreisstraße in Fahrtrichtung Waldhausen unterwegs, als auf der Fahrbahn ein Reh auftauchte. Der 22-Jährige sagte der Polizei, dass er daraufhin mit seinem Auto nach rechts steuerte, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Durch das Ausweichmanöver landete das Fahrzeug zunächst in einem Straßengraben, überschlug sich mehrmals und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Erst mit Hilfe der Feuerwehr Weilburg gelang es, den Fahrer aus dem Wagen zu befreien. Ein Krankenwagen brachte den Schwerverletzten in eine Klinik. Am Renault entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg