Sprengstoffexperten suchen nach Granaten

Weilburg Suche nach weiterer Munition: Nach dem Fund einer 7,5-Zentimeter-Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg am Windhof in Weilburg am Mittwoch ist der Kampfmittelräumdienst weiter im Einsatz. Wie die Sprengstoffexperten aus Darmstadt auf TAGEBLATT-Nachfrage mitteilten, soll die Umgebung des Fundorts abgesucht werden. Seit Montag wird die Suche vorbereitet, der betroffene Bereich bleibt so lange in Absprache mit Hessenforst gesperrt, wie Behördensprecher Dieter Ohl mitteilt. Wenn etwas gefunden werde, soll es weitere Informationen geben. (br/Foto: Beuster)

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg