Unfall fordert zwei Todesopfer

Unfall
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Die Polizei berichtet, dass sich der Unfall um 11.50 Uhr auf der Landesstraße 318 zwischen Montabaur und Großholbach ereignet hat. Nach den Erkenntnissen der Ermittler war ein 26-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Montabaur mit seinem BMW in Richtung Großholbach unterwegs.

In einem Steigungsstück kam sein Fahrzeug wegen zu hoher Geschwindigkeit in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der BMW frontal mit einem entgegenkommenden Citroën zusammen.

Die beiden Insassen des Citroën, der 48-jährige Fahrer und seine 52-jährige Beifahrerin aus dem Kreis Limburg-Weilburg, wurden dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starben. Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Straße war vier Stunden lang für die Bergungsarbeiten gesperrt. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg