Lesezeit für diesen Artikel (195 Wörter): 50 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Einzelverkauf
Bitte Zahlungsart wählen:

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Unfall mit Rasenmäher-Traktor: 13 Kinder und Fahrer verletzt

Der Kleintraktor am Unfallort

Bad Camberg (lhe/red) - Tragisches Ende einer privaten Feier: Bei einem Unfall mit einem Rasenmäher-Traktor in Bad Camberg (Landkreis Limburg-Weilburg) sind 13 Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren sowie der 36-jährige Fahrer verletzt worden.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Naja bei der anzahl, an einem tag an welchem sonst nichts besonderes in dem ort war, gehe ich doch mal von einem kindergeburtstag aus; und da sind ja i.a.R keine weiteren eltern. Falls doch sind diese natürlich auch mehr
verantwortlich. Alles in allem kann man zwar so nicht Zweifelsfrei sagen wen welche schuld hat, aber obige these lässt sich doch stark vermuten. Im übrigen hat doch stets der fahrer das letzte wort vor fahrtantritt. Wie dem auch sei. Tragisch und hoffentlich bekommt der/die verantwortlicheN ordentlich einen vorn latz!
Es nützt nix nur auf den Fahrer zu schimpfen... Wo waren denn die Eltern der Kinder als sie aufgestiegen sind??
Heftig! Wie verantwortungslos! Das fehlen einem doch glatt die Worte. Die Kids und deren Eltern können einem echt nur leid tun. Der Fahrer kann wahrscheinlich auch das weite suchen.
Mehr aus Region Weilburg und Limburg