Lesezeit für diesen Artikel (403 Wörter): 1 Minute, 45 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Zu wenig Wind in Kubach

ENERGIE Kleinwindanlagen lohnen sich nicht

Weilburg. Knapp zwei Jahre haben die Stadtwerke Weilburg an der Kubacher Kristallhöhle mit zwei Kleinwindanlagen experimentiert. Das Ergebnis: Die Windturbinen funktionieren, allein es fehlt der Wind.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Da muss ich Herrn Klein wohl zustimmen.
Irgendwie schien doch absehbar was passiert wenn man eine Kleinwindanlage ungewöhnlich seltener Konstruktionsart in Bodennähe nahe Kubach aufbaut.Da kann man sich auch nicht auf mehr
die Windkarten herausreden.
Wer trägt jetzt die Verantwortung dafür ? Geld wurde unnütz verbrannt anstatt sich auf den neuen Windpark zu konzentrieren ! ? Der Weilburger Bürger zahlt derweil braf an die Stadtwerke die ständig weiter steigenden Stromkosten oder die kräftig angehobene Grundsteuer an die Stadt damit man wenigstens keine neuen Schulden machen muss ?
Ein Kommentar hierzu ist wohl überflüssig!
Es ist wohl der teuerste Strom, der bisher weltweit produziert wurde! Bravo Weilburg!! Bei 67.000 Euro Kosten (ohne Wartung/Unterhaltung etc.) und 446 kWh Stromertrag in 2 mehr
Jahren, hat jede kWh 150,22 Euro gekostet!
Bravo! Die Bürger bezahlen es ja!
Wie heißt es .. "Mit andernleuts Geld......"
Mehr aus Region Weilburg und Limburg