Anregen zum nachdenken

KLS

Es hört sich an als wäre der Zirkus eine Bereicherung für uns. Es erscheint manchen sogar als eine sinnvolle Sache ihren Kindern die fremden Tiere nahezubringen. Doch ist die bunte, schrille Zirkuswelt wirklich nur Spaß. Wer denkt an die Tiere, die ihr ganzes Leben in kleinen nicht artgerechten Wagons leben. Nicht viele Menschen ziehen diesen Gedankengang in Erwägung. Ein großer afrikanischer Elefant kann sich nicht in einem Wagon wohlfühlen, auch ein Löwe möchte nicht sein ganzes Leben in einem fahrenden, viel zu klein geratenem Käfig verbringen. Dazu kommt noch das Training mit den Dompteuren. Kein Lebewesen möchte in der Manege, Tag für Tag von Menschen gezwungen werden einen Trick vorzuführen. Ich denke, dass ein Zirkus nicht ein artgerechtes zu Hause für die Tiere darstellt. Jeder sollte dennoch selbstentscheiden, ob er nach diesem Gedankengang einen Zirkusbesuch wirklich mit seinem Gewissen vereinbaren kann.    


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Hinterland und Marburg