Hain wird Hessenmeister der U16

Am letzten Wochenende wurden im Landesleistungszentrum in der Halle die Hessenmeister der Jugend ausgespielt. Spannende Matches lieferten sich die Jugendlichen in allen Altersklassen. 

In der Altersklasse der Junioren U16 gingen die zwei Ehringshäuser Youngster Jan-Sören Hain und Maximilian Rink an den Start.  Rink konnte bereits in der ersten Runde den an zwei gesetzen Philipp Schellhorn aus Frankenberg ausschalten. Erst im Halbfinale musste er sich im Tie-Break 4:6 6:7 Luca Herrmann (TC Bad Vilbel) geschlagen geben. 

Bis ins Halbfinale konnte auch sein Teamkollege Jan-Sören Hain einziehen. Hain ließ seinem Gegner aus Bad Sooden-Allendorf keine Chance und zog in zwei klaren Sätzen (6:2, 6:4) ins Finale der Hessenmeisterschaften ein. Im Finale gegen Herrmann wurde es ein enges Match. Den ersten Satz konnte Hain noch klar mir 6:2 für sich entscheiden. Im zweiten Satz konnte Hain den Sack nicht zu machen und musste diesen 5:7 abgeben. Mit einem klaren 6:0 im dritten Satz sicherte sich Hain den Hessenmeistertitel. 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Hinterland und Marburg