Marburger SV bei Bezirksmeisterschaften gut aufgestellt

Sabrina Försterling, Christina Rieß und Sarah Oßwald nehmen Titel des Bezirksjahrgangsmeisters 2012 mit nach Hause

Auf ihren Strecken hat die 15-jährige Sabrina Försterling bereits die Normzeiten für die Hessischen in der Tasche, doch wollte sie gerade da noch eins draufsetzen. Bei ihren acht Starts wurde Sabrina über 100 Freistil mit zwei Sekunden Vorsprung Bezirksjahrgangsmeisterin. Dreimal sicherte sie sich den Bezirks-Vizemeistertitel über 100 m/200 m Rücken sowie 200 m Freistil (2:31,35), wobei sie sich hier um drei Sekunden verbesserte. Zwei Bronzemedaillen in der offenen Wertung über 200 m Rücken und 800 m Freistil komplettieren ihr Ergebnis. Am Ende sind es bei Christina Rieß (Jg. 97) Feinheiten, die das "Zünglein an der Waage" ausmachen. Auch sie ist bei den Hessischen dabei. Über 100 m Brust setzte sie sich mit dem Bezirksjahrgangstitel durch. In der offenen Wertung schaffte Christina über 50 m Brust die Bronze-, sowie über 200 m Lagen mit persönlicher Bestzeit die Silbermedaille.

Ins Schwärmen geriet Nathalie Richter bei Sarah Oßwald (Jg. 98), die einmal mehr ihre Stärken über 200 m Freistil und insbesondere über 200 m Brust (3:25,25) in Szene setzte. Mit hoher Frequenz nach vorn orientiert, schwamm sie sich mit deutlicher Verbesserung ihrer Bestmarke zum Bezirksjahrgangstitel. Hinzu kamen eine Silber- (100 m Brust) und eine Bronzemedaille in der offenen Wertung.


Zwei Bezirks-Vizemeistertitel im Rennen über 100 m Brust und mit neuer persönlicher Bestzeit über 100 m Freistil (1:22,04) gehen an Nils Becker (Jg. 2000). Dass die Leistungskurve nach oben geht, zeigte Nils beeindruckend in seinem 50-Meter-Freistilrennen. Am Ende landete er in einem wesentlich älteren Teilnehmerfeld in der offenen Wertung auf Rang 14 und verbesserte seine Zeit um 2 Sekunden auf 34,61 Sekunden. Gleich zu Beginn schlug Vanessa Kapski (Jg. 99) über 100 m Rücken (1:42,25/5.) mit persönlicher Bestzeit am Beckenrand an. Auch wenn sie noch nicht vorne mitschwimmen kann, unterstreichen die guten Ergebnisse ihre Form. Knapp war es bei Lea Bischofsberger (Jg. 95), die sich in einem stilistisch einwandfreien Rennen über 100 m Rücken mit dem undankbaren 4. Platz in der Wertung 1995/älter zufrieden geben musste.

 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Hinterland und Marburg