„Warum macht verdi so etwas?“

ARBEITSGERICHT  Mitarbeiter des Uni-Klinikums wollen Jahresprämie einklagen

UKGM - hier der Standort Marburg. (Foto: Reimund Schwarz)

In den Verfahren geht es um die Ergebnisbeteiligung für Beschäftigte. In einem eigenen Tarifvertrag ist festgeschrieben, dass Mitarbeiter am Erfolg des privatisierten Klinikums finanziell beteiligt werden. In den Genuss der Zahlung kommen laut dem Vertrag jene Mitarbeiter, die am 31. Dezember ungekündigt für das Uni-Klinikum beschäftigt sind.

Doch das ist bei den Klägern nicht der Fall. Sie alle haben ihre Arbeitsverträge gekündigt oder Auflösungsverträge geschlossen – auf eigenen Wunsch, wie beim Gütetermin vor Arbeitsrichter Hans Gottlob Rühle deutlich wurde. Das nimmt das Klinikum zum Anlass, den Mitarbeitern ihre Prämie für 2013 nicht zu zahlen.

Mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Wetzlarer Neuen Zeitung, der Solms-Braunfelser und des Hinterländer Anzeigers (Donnerstag, 6. März).


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg