50 Feuerwehrleute rücken zu zwei Flächenbränden aus

WALDBRAND Neben der Landesstraße am Landratskreuz brennt es

Feuerwehrleute aus vier Bad Endbacher Ortsteilen löschten am späten Dienstagnachmittag einen kleinen Brand neben der Landesstraße zwischen Rachelshausen und Bottenhorn. (Foto: Feuerwehr)

Um 17 Uhr kam die Alarmierung für einen Waldbrand an der Landesstraße zwischen Rachelshausen und Bottenhorn. Unter Leitung von Bad Endbachs Gemeindebrandinspektor Jan-Niklas Aßmann rückten 50 Einsatzkräfte aus Bottenhorn, Wommelshausen, Hartenrod sowie Bad Endbach-Mitte aus. Zudem wurde ein Tanklöschfahrzeug aus Biedenkopof angefordert.

Mit Hilfe von drei C-Rohren war das Feuer dann aber schnell gelöscht. Letztendlich verbrannte eine Fläche von rund 20 mal 15 Meter, auf der niedriges Gehölz stand. Der Einsatz war laut Jan-Niklas Aßmann um 18.50 Uhr beendet.

Zweiter Einsatz schließt sich an

Noch während die Fahrzeuge für den nächsten Ernstfall vorbereitet wurden,, gab es für Hartenrod und Bad Endbach-Mitte den nächsten Alarm. Nahe den Tennisplätzen hatte eine Fläche Feuer gefangen. Aßmann dankte den engagierten Anwohnern, die durch ihre rasche Reaktion einen größeren Schaden verhinderten. Die Feuerwehrleute löschten dann die Fläche noch einmal ab. Hier waren bis gegen 19.15 Uhr 20 Einsatzkräfte beschäftigt. (ll)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg