Bislang kein Lebenszeichen von Katharina C.

POLIZEI  28-Jährige weiterhin vermisst

„Kein Lebenszeichen von der Vermissten, keine neuen Anhaltspunkte zum Aufenthaltsort, das Handy offenbar ausgeschaltet und auch die sonstigen Ermittlungen ergaben keine Hinweise. Katharina C. ist nach wie vor vermisst“, teilte Polizeisprecher Martin Ahlich am Donnerstag mit.

Die 28 Jahre alte Frau verließ am Freitag, 18.August, die Wohnung in der Gemeinde Angelburg und brachte ihre Kinder zu Verwandten nach Dillenburg. Von dort ist sie um 17.15 Uhr mit unbekanntem Ziel aufgebrochen. Ein letzter Kontakt bestand per SMS um kurz nach 22 Uhr.

Die Vermisste hat keinen Führerschein und auch kein Auto. Vermutlich nutzte sie öffentliche Verkehrsmittel, ein Taxi oder einen Mietwagen, war zu Fuß unterwegs oder fuhr per Anhalter.

Die erste Öffentlichkeitsfahndung brachte keine neuen Erkenntnisse. Die Polizei bittet nun mit einem weiteren Bild der Vermissten erneut um Mithilfe und Hinweise. Die Ermittler fragen: Wer hat die Vermisste nach Freitag, 18. August, 17.15 Uhr, gesehen? Zu dieser Zeit war sie in der Uferstraße in Dillenburg.

Katharina C. ist 1,61 Meter groß, hat eine kräftigere Figur und grün-blaue Augen. Sie hat dunkelbraune sehr lange Haare, trägt jedoch normalerweise ein Kopftuch. Zuletzt war sie bekleidet mit einem beigefarbenen langen Mantel und vermutlich Nike-Sportschuhen. Möglicherweise hat sie auch eine graue Tasche bei sich.

Hinweise bitte an die Kripo Marburg, (0 64 21) 40 60 oder an jede andere Polizeidienststelle. (crö)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg