Lesezeit für diesen Artikel (303 Wörter): 1 Minute, 19 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Das Leiden hat ein Ende

Funkmast in der Hainbuchstraße in Lohra ist abgebaut worden

Sie wohnen am Ortsrand von Lohra: Ulrich Zoth mit Familie auf der einen Seite der Hainbuchstraße, auf der anderen liegt das Betriebsgelände eines ehemaligen Dachdeckerbetriebes. Und genau auf dem Dach des Unternehmens wurde vor elf Jahren – wie auch am Lohraer Rathaus – ein Funkmast in Betrieb genommen. Nicht alle Menschen vertragen die Funkwellen der Handys gleichermaßen. Ulrich Zoth hat unter den Auswirkungen sehr gelitten. Er war lange Jahre krank, musste seine Selbstständigkeit aufgeben, hat erst wieder ruhiger schlafen können, als er sein Haus mit speziell abgeschirmte Tapeten und Vorhängen ausrüstete.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Na, dann würde mich ja jetzt mal interessieren, ob das Leiden wirklich ein Ende hat? Hoffentlich geht es Herrn Zoth jetzt besser! Das ganze Dummgerede mit dem Krankwerden vom Elektrosmog kann ich schon nicht mehr hören. mehr
Leider ist es anscheinend so, dass immer mehr Leute auf den pseudowissentschaftlichen Quatsch reinfallen, je öfter es duch die Medien verbreitet wird.
Mehr aus Region Hinterland und Marburg