Fahrradfahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

(Archivfoto: Naumann)

Der Unfall spielte sich laut Polizei gegen 20 Uhr ab. Der 1989 geborene Student fuhr mit seinem Fahrrad wohl ohne Licht und ohne Helm den Alten Kirchhainer Weg stadteinwärts hinunter, als er mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Laut Polizei war der Fahrer des Wagens zuvor aufgrund parkender Fahrzeuge auf die Gegenspur ausgewichen.

Der Radfahrer schlug gegen die Frontscheibe des Autos und erlitt nach ersten Erkenntnissen lebensgefährliche Kopfverletzungen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg