Lesezeit für diesen Artikel (314 Wörter): 1 Minute, 21 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Hundehalter zahlen mehr

STEUER Steffenberg erhöht die Gebühren und will kontrollieren

Anpassung nennt sich in der Beschlussvorlage diese Erhöhung der Steuersätze für die Haltung von Hunden in der Gemeinde Steffenberg. Bisher zahlten Hundehalter für ihren Vierbeiner 40 Euro im Jahr, ab 1. Januar 2013 werden es 50 Euro sein.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Na logisch. Deutsche Schäferhunde sind ja auch am häufigsten im Polizeidienst vertreten. Deshalb können das ja keine "gefährlichen Listenhunde" sein.
Gefährlich sind eh nicht die Hunde an sich, sondern die Besitzer, mehr
die nicht mit Hunden umgehen können. Es wäre viel sinnvoller, ein Auge auf die Hundehalter zu haben und z.B. einen "Hundeführerschein" einzuführen. Aber auch das wird wahrscheinlich einige "Spinner" nicht davon abhalten, ihre Hunde scharf zu machen.
Auf der Liste der gefährlichen Hunde findet man den AMERICAN-Pitbull-Terrier, den AMERICAN Staffordshire-Terrier, den AMERICAN Bulldog, den Dogo ARGENTINO, den KAUKASISCHEN Owischarka…

...aber nicht den DEUTSCHEN mehr
Schäferhund und dessen Mischlinge, obwohl diese am häufigsten zubeißen. Lustig, nicht?
Natürlich wieder ein Bild von nem bösen Staff.
Jack-Russel können genau so schauen, kommen die auch auf die Liste?

Alles abzocke!
Ein Tier wird nicht ungefährlicher weil das Herrchen mehr zahlen muss.
Und die Kerle die mehr
die gefährlichen haben, denen tun die 500 Euronen nicht wirklich weh.

Ganz klar, nicht jeder sollte Jeden Hund halten dürfen, aber das mit
deutlich mehr Steuern in den Griff zu bekommen ist meiner Meinung nach der Falsche weg.

Wenn jeder Dackel oder Pudelbiss angezeigt würde, stünden die schon lange auf der Liste.

Nicht weil sie so böse sind, sondern weil die Halter nicht geeignet sind .

Aber wir leben in Deutschland und da ist das halt so wie es ist.
Mehr aus Region Hinterland und Marburg